Inhalt

Willkommen bei Zedakah!

Maalot

»Die meisten Gläubigen sehen Israel so am Rande, aber nicht so, wie Gott Israel sieht.« Dies sagte Friedrich Nothacker in einem Vortrag im Juli 1966. Nothacker war der Gründer von ZEDAKAH.

Das hebräische Wort »Zedakah« steht für Wohltätigkeit und drückt aus, was wir als Liebeswerk für Israel als unsere Aufgabe sehen: Juden, die den Holocaust überlebt haben, und auch ihren Kindern, die noch direkt oder indirekt an den Folgen leiden, zu dienen und wohlzutun.

Dies geschieht seit über 50 Jahren auf dreierlei Weise:

Hier können Sie eine Broschüre über unsere Arbeit im PDF-Format herunterladen.

Am 1. Mai 2014 fand unser 50. Israel-Freundestreffen statt! Zu diesem besonderen Jubiläum durften wir zwei ganz besondere Redner begrüßen: Johannes Gerloff und Roger Liebi. Weitere Infos gibt es unter Aktuelles.

Maisenbach

Unser Gelände in Shavei Zion wurde am 22. August 2013 von einer Rakete getroffen. Personen kamen nicht zu Schaden. Weitere Informationen im Archiv.


Zum Seitenanfang