Das hebräische Wort »צדקה« (zedakah) steht für »Wohltätigkeit« und drückt das Selbstverständnis von ZEDAKAH aus: Wir möchten Juden, die den Holocaust überlebt haben und noch heute an den Folgen leiden, dienen und ihnen Gutes tun. Von Friedrich und Luise Nothacker 1960 gegründet, umfasst das Werk heute ein Gästehaus in Shavei Zion, in dem jährlich etwa 500 Menschen für jeweils zehn Tage kostenlos zur Erholung aufgenommen werden, und seit 1983 ein Altenpflegeheim in Maalot mit 24 Pflegeplätzen. Die Mitarbeiter sind entschiedene Christen aus Deutschland. Sie tun ihren Dienst an Israel auf freiwilliger Basis. Getragen wird das Werk von Spendern und Betern, die nach dem Wort handeln: »Tröstet, tröstet mein Volk! spricht euer Gott« (Jesaja 40,1). Die Zentrale dieser Arbeit ist das Gästehaus Bethel in Bad Liebenzell-Maisenbach. Hier finden Einzelgäste und Gruppen im Rahmen von Bibelwochen und Freizeiten Erholung und Zeit für Gott.

Um unsere Arbeit kennenzulernen, können Sie gerne den Filmclip anschauen. Oder erkunden Sie einfach die weiteren Internetseiten.

 


Aktuelle Neuigkeiten

Israelsonntag 2015
|

Zur Gestaltung des Gottesdienstes am Israelsonntag (9. August 2015) stellen wir Ihnen in unserem Download-Bereich Anregungen zur Verfügung: Sie finden dort eine Predigt (auch als Wort-Datei) sowie Liedvorschläge und ein Bild zur Veranschaulichung... Weiterlesen

Israeltreffen am 1. Mai bei »gutem Wetter«
|

»In Israel gibt es gutes Wetter oder schönes Wetter«, erklärte der »Zedakah«-Vorsitzende Hans Bayer den etwa 800 Besuchern, die am regnerischen 1. Mai zum Israelfreundestreffen nach Maisenbach gekommen waren. Regenwetter sei »gutes Wetter«... Weiterlesen

Israelfreundestag am 1. Mai
|

Herzliche Einladung zum Israel-Freundestreffen am Freitag, 1. Mai 2015 in Maisenbach! Um 9.30 Uhr beginnt die Morgenveranstaltung im Zelt, parallel das Kinderprogramm. Die Predigt zum Thema »Israel – erwählt aus Liebe« hält Heiko... Weiterlesen