ZEDAKAH wurde 1960 gegründet. Das hebräische Wort »צדקה« (zedakah) steht für »Wohltätigkeit« und drückt unser Selbstverständnis aus: Wir möchten Holocaustüberlebende trösten, ihnen dienen und Gutes tun. Grundlage unserer Arbeit ist der Auftrag Gottes aus Jesaja 40,1: »Tröstet, tröstet mein Volk!« spricht euer Gott.

Aktuell steht eine große Aufgabe vor uns: Das Pflegeheim in Maalot soll von 24 auf 72 Plätze erweitert werden. Bereits beim Bau des Pflegeheims war eine Erweiterung vorgesehen – nun hat uns Gott diesen unvollendeten Auftrag neu aufs Herz gelegt. Werden Sie uns bei diesem wichtigen Vorhaben unterstützen?


Aktuelle Neuigkeiten

Tagung: »75 Jahre nach Auschwitz«
|

Zum Holocaust-Gedenktag Ende Januar 2020 wir zusammen mit unserem Papierblatt-Projektpartner Schuldekan Thorsten Trautwein in Maisenbach und Bad Liebenzell eine Tagung durch mit dem Titel »75 Jahre nach Auschwitz – Der … Weiterlesen

Israelkonferenz und öffentlicher Vortrag
|

Morgen, am 13. September, beginnt unsere Israelkonferenz in Maisenbach, »Israel in der Zeit zwischen den Testamenten, Teil 2«. Besonders einladen möchten wir zur öffentlichen Veranstaltung, die im Rahmen der Konferenz … Weiterlesen

Antisemitismus in Deutschland
|

Als Philip fünf Jahre alt ist, wird ihm mitgeteilt, dass seine geliebte Mutter von ihnen gegangen sei. Philipp kann es nicht nachvollziehen, warum sie ihn nicht mitgenommen habe? Er kann … Weiterlesen