ZEDAKAH wurde 1960 gegründet. Das hebräische Wort »צדקה« (zedakah) steht für »Wohltätigkeit« und drückt unser Selbstverständnis aus: Wir möchten Holocaustüberlebende trösten, ihnen dienen und Gutes tun. Grundlage unserer Arbeit ist der Auftrag Gottes aus Jesaja 40,1: »Tröstet, tröstet mein Volk!« spricht euer Gott.

Aktuell steht eine große Aufgabe vor uns: Das Pflegeheim in Maalot soll von 24 auf 72 Plätze erweitert werden. Bereits beim Bau des Pflegeheims war eine Erweiterung vorgesehen – nun hat uns Gott diesen unvollendeten Auftrag neu aufs Herz gelegt. Werden Sie uns bei diesem wichtigen Vorhaben unterstützen?

 


Aktuelle Neuigkeiten

Ben Lesser in Bad Liebenzell
|

19:30 Uhr: Der Spiegelsaal des Kurhauses der Stadt Bad Liebenzell ist seit einer Stunde hell erleuchtet. Die mit rotem Samt überzogenen Stühle sind fast alle besetzt, und immer noch kommen … Weiterlesen

Wie viele Holocaustüberlebende gibt es noch?
|

Dem Zentralen Statistikbüro in Israel zufolge gab es Ende 2016 noch ca. 186.500 Holocaustüberlebende, die in Israel lebten. Kurz vor dem Internationalen Holocaustgedenktag am 27.1.2018 wurden entsprechende Zahlen veröffentlicht. Die … Weiterlesen