ZEDAKAH wurde 1960 gegründet. Das hebräische Wort »צדקה« (zedakah) steht für »Wohltätigkeit« und drückt unser Selbstverständnis aus: Wir möchten Holocaustüberlebende trösten, ihnen dienen und Gutes tun. Grundlage unserer Arbeit ist der Auftrag Gottes aus Jesaja 40,1: »Tröstet, tröstet mein Volk!« spricht euer Gott.

Aktuell steht eine große Aufgabe vor uns: Das Pflegeheim in Maalot soll von 24 auf 72 Plätze erweitert werden. Bereits beim Bau des Pflegeheims war eine Erweiterung vorgesehen – nun hat uns Gott diesen unvollendeten Auftrag neu aufs Herz gelegt. Werden Sie uns bei diesem wichtigen Vorhaben unterstützen?

 


Aktuelle Neuigkeiten

Michael Yaron in Maisenbach
|

Wir laden Sie herzlich ein, am 22.11.2017 um 19.30 Uhr dabei zu sein, wenn Michael Yaron seinen Lebensbericht erzählt. Als Enkel eines Holocaustüberlebenden hat er ein berührendes Zeugnis über die … Weiterlesen

Jahresprogramm 2018
|

Das Jahresprogramm 2018 ist nun komplett in unseren Online-Terminkalender eingepflegt und Sie können die Übersicht als Kalender oder als Liste abrufen. Sie können das Programm auch als PDF herunterladen oder … Weiterlesen

Israel-Freundestreffen in Siegburg und Siegen
|

Herzliche Einladung zum Israel-Freundestreffen nach Siegburg (Samstag 14. Oktober) und Siegen (Sonntag 15. Oktober)!   Wir beginnen in Siegburg (Tongruben 39, 53721 Siegburg-Stallberg) am Samstag, 14. Oktober ab 17.30 Uhr … Weiterlesen

Judenverfolgung im Nordschwarzwald
|

Am Montag, den 18. September 2017 um 19.30 Uhr laden wir Sie herzlich zu einem Vortrag in den Parksaal in Bad Liebenzell ein (Kurhausdamm 2-4). Gabriel Stängle, Lehrer an der … Weiterlesen