ZEDAKAH wurde 1960 gegründet. Das hebräische Wort »צדקה« (zedakah) steht für »Wohltätigkeit« und drückt unser Selbstverständnis aus: Wir möchten Holocaustüberlebende trösten, ihnen dienen und Gutes tun. Grundlage unserer Arbeit ist der Auftrag Gottes aus Jesaja 40,1: »Tröstet, tröstet mein Volk!« spricht euer Gott.

Aktuell steht eine große Aufgabe vor uns: Das Pflegeheim in Maalot soll von 24 auf 72 Plätze erweitert werden. Bereits beim Bau des Pflegeheims war eine Erweiterung vorgesehen – nun hat uns Gott diesen unvollendeten Auftrag neu aufs Herz gelegt. Werden Sie uns bei diesem wichtigen Vorhaben unterstützen?

 


Aktuelle Neuigkeiten

»Papierblatt«-Präsentation am 28. Juni
|

Wir laden herzlich ein zu einer Veranstaltung in Calw, bei der das Projekt »Papierblatt« feierlich vorgestellt und offiziell der öffentlichen Nutzung übergeben wird. Prof. Dr. Reinhold Boschki wird am 28.6. … Weiterlesen

Jizchak Haber am 1. Mai zu Gast
|

Dramatischer Lebensbericht: Flucht vor dem Holocaust über 20.000 Kilometer Wie jedes Jahr lädt »ZEDAKAH« am 1. Mai zum Israel-Freundestreffen ins große Zelt gegenüber des Werks in Bad Liebenzell-Maisenbach ein. Dieses Jahr … Weiterlesen