Holocaustüberlebender Ben Lesser in Bad Liebenzell

eingetragen in: Meldungen | 0

Ben Lesser erzählt am Samstag seine bewegende Lebensgeschichte. So viel können wir schon einmal verraten: Er wurde in Krakau geboren und erlebte als Kind den Einmarsch der Deutschen. Er musste mit seiner Familie ins Ghetto. Seine Eltern schmuggelten ihn nach Ungarn. Sie selber wurden verraten und getötet. 1944 wurde Ben Lesser nach Auschwitz deportiert. Er überlebte den Todeszug von Buchenwald nach Dachau, wo er die Befreiung durch die Amerikaner erlebte.

Bei der Veranstaltung ist auch Rainer Höß dabei, der Enkel von Rudolf Höß, dem Kommandanten von Auschwitz. Als Täter-Nachfahre wird er am Samstag mit dem Schuldekan Torsten Trautwein seine Perspektive der Geschichte beleuchten.

Die Veranstaltung findet im Spiegelsaal des Kurhauses in Bad Liebenzell statt. Der Eintritt ist frei!

Samstag,den 27. Januar 2018
19:30 Uhr

 

Wir freuen uns über Spenden zur Deckung der Unkosten.
Veranstalter: Stadt Bad Liebenzell und Zedakah e.V.